Italienische Firma Beutel EFSA-Zulassung für flüssige Absorber aktiven Verpackungstechnik

Sirap Group hat EU-Zulassung für einen aktiven Verpackungssystem entwickelt, um Flüssigkeiten auf Kunststoff-Trays für eine Reihe von frischen Lebensmitteln absorbieren erhalten.

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) Anfang des Monats, gab es keine Sicherheitsbedenken für den offenporigen erweiterten Polystyrol (EPS) Substrat mit Talkum und Alkyl hergestellt(C8-C22) Sulfonsäure von der italienischen Firma entwickelt.

Die Agentur führte die Auswertung nach EG-Verordnung Nr. 450/2009 über aktive und intelligente Verpackungen, die besagt, dass jede Substanz, die für diesen Zweck verwendet werden, zuerst für die Genehmigung für den Zusatz zu einer Positivliste überprüft werden.

Das Dossier, mit CAS-Nr 14807-96 FCM und den Stoff Nr. 615, wurde die EFSA von der Ministero della Salute in Italien genannt.

Flüssigkeitsabsorbierende

Sirap sagte seine EPS - made sowohl mit Mehrzweck-und schlagfestem Material - für den Einsatz als Absorber eine Flüssigkeit in die Lagerung von frischem Fleisch bestimmt, Geflügel und Fisch. Das System weist ein Absorptionsvermögen von 20 g Wasser / dm ².

Die offenporige Struktur wird durch die Verwendung von Talkum mit Alkyl Kombination realisiert (C8-C22) Sulfonsäure (Salze) als Tensid zur Erhöhung der Benetzbarkeit von Polystyrol.

"Diese Kombination aus einem hydrophilen Struktur mit miteinander verbundenen offenen Zellen stellt die Aufnahmekapazität für polare Flüssigkeiten durch Kapillarwirkung. Die offenporige EPS wird in Form von Schalen angewandt. Es können auch mit starren PS geschichtet werden, um die mechanische Festigkeit der Schalen zu verbessern," sagte der EFSA-Experten CEF-Gremium über Materialien mit Lebensmittelkontakt.

Alle einzelnen Komponenten des Systems sind bereits nach EG-Verordnung zugelassen (EU) NICHT 10/2011 und daher keine weiteren toxikologischen Daten benötigt wurde, fügte der Lebensmittelsicherheit Watchdog.

Migration Tests

Migration Tests wurden als Teil eines Prozesses durchgeführt, um nicht-toxikologische Daten sammeln.

Die Migrations-Analyse-Ergebnisse für Tabletts von offenzelligen EPS ins Wasser und machte 3% Essigsäure 10 Tage bei 40 ° C wurden bereitgestellt, und demonstrierte die Einhaltung der Gesamtmigrationsgrenzwert und der SML für Alkyl (C8-C22) Sulfonsäure (Salze) wie die durch die Verordnung (EU) 10/2011, EFSA hat festgestellt,.

Das Gremium zu dem Schluss: "Vorausgesetzt, dass die Bestimmungen der Verordnung (EU) 10/2011 respektiert werden, das CEF-Gremium festgestellt, dass die Verwendung von offenporigen expandiertem Polystyrol, hergestellt mit Polystyrol, Talk und Alkyl (C8-C22) Sulfonsäure (Salze) keinen Anlass zu Sicherheitsbedenken, wenn es als Flüssigkeit in Kontakt Absorber eingesetzt mit frischem Fleisch, Geflügel und Fisch. "

Eine erste Genehmigung veröffentlicht am 31 Mai, 2012 wurde geändert, und im Juni wieder veröffentlicht.

Quelle: www.foodproductiondaily.com
Lesen Sie die komplette Artikel